Gesicht Mesotherapie

Die Mesotherapiemethode wurde von dem französischen Arzt Dr. Michael Pistor im Jahre 1952 entwickelt. Die Mesotherapie reichert die Dermis, das heißt die mittlere Schicht der Haut, mit Vitaminen, Antioxidantien, Mineralien, Enzymen und Aminosäuren, welche die Haut pflegen und aktualisieren. Sie fördert die Produktion von Kollagen und Elastin.

Die Zugabe von Hyaluronsäure in dem Zutatencocktail hält das Wasser im Gewebe in der Tiefen Befeuchtung der Haut. Mesotherapie macht die Haut straffer, elastischer und glänzender.

Sie wird vom Arzt mit sehr feinen Nadeln (schmerzlos) und in einem Abstand von einem Zentimeter voneinander in sehr geringen Mengen angewandt. Die Behandlung wird in 5 Besuchen in Abständen von einer bis zwei Wochen erfolgt, und sie wird zwei Mal pro Jahr wiederholt.

Es kann für alle Hauttypen, das ganze Jahr über angewendet werden. Es ist eine völlig sichere Methode.

Das gleiche Verfahren gilt für den Körper (erhöht Gewichtsverlust) und in Verbindung mit der Behandlung Endermologie ® hat sie sehr gute Ergebnisse:

• Verbesserung der Hautstruktur.
• Reduzierung des Auftretens von „Orangenhaut“.
• Reduzieren der Menge an Fett des zu behandelnden Bereiches.

Die Behandlungen werden von Ärzten angewendet.